Willkommen

Umfrage – Betriebsvergleich 2016


Es ist wieder soweit - das Kraftfahrzeuggewerbe Bayern führt zusammen mit seinen Innungen und dem ZDK seinen jährlichen Betriebsvergleich über Stundenlöhne und Stundenverrechnungssätze in Kraftfahrzeugbetrieben durch.
 
Die Bedeutung dieser Umfrage ist weiterhin hoch, bildet das Ergebnis doch eine wichtige Grundlage in der steten Diskussion, welche Stundenverrechnungssätze professionell arbeitende Kraftfahrzeugbetriebe bei qualitativ hochwertigen Arbeiten verlangen müssen. Das gewonnene Zahlenmaterial kann Versicherungen mit unterdurchschnittlichen Partnertarifen oder auch Dumpingangeboten auf Werkstattportalen entgegengehalten werden. Denn - eine gute Leistung ist ihren Preis wert! Die Frage nach den durchschnittlichen Stundenverrechnungssätzen für Lackierarbeiten wurde im vergangenen Jahr so gut angenommen, dass wir diese nun fest in unserer Umfrage integriert haben. So erhalten die zahlreichen Mitgliedsbetriebe, die im Rahmen der Unfallinstandsetzung auch Lackierarbeiten im eigenen Unternehmen durchführen, durch diese Umfrage ebenfalls Vergleichszahlen.
 
Unter www.kfz-umfrage.de/2016/BV können Sie den entsprechenden Fragebogen - jeweils für Pkw und Nutzfahrzeugbetriebe – aufrufen und Ihre Angaben mit wenig Zeitaufwand direkt am PC eintragen. Betriebe, die sowohl Pkw- als auch Lkw-Reparaturen durchführen und dafür unterschiedliche Stundenverrechnungssätze haben, geben ihre Werte bitte auch separat in den entsprechenden Bereichen des Fragebogens an. Die Umfrage ist bis 16. Dezember für Sie freigeschaltet.
 
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Herzlichen Glückwunsch zum Landessieg!


Wir freuen uns, dass der diesjährige bayerische Landessieger beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2016 im Kfz-Mechatroniker-Handwerk aus unserem Oberpfälzer Kraftfahrzeuggewerbe kommt.
 
Wir gratulieren sehr herzlich Herrn Johannes Waffler, Berching zum Landessieg im Ausbildungsberuf „Kfz-Mechatroniker“. Herzliche Gratulation auch dem Ausbildungsbetrieb Auto Bierschneider GmbH, Mühlhausen und seinem Ausbilder Herrn Geschäftsführer Bernhard Öttl.

Landessieger Johannes Waffler (r.) mit seinem Ausbilder,
Geschäftsführer Bernhard Öttl, vom Ausbildungsbetrieb
Auto Bierschneider GmbH, Mühlhausen

Betriebsdatenbank des Kfz-Gewerbes

Mehr als 12.000 Betriebe sind schon drin, und es werden täglich mehr: Die Betriebedatenbank des Deutschen Kfz-Gewerbes hat längst Fahrt aufgenommen.

Haben Sie sich schon eintragen lassen? Nein!

Dann können Sie sich kostenlos mit folgendem Antrag bei uns registrieren lassen.

 Antrag (download .pdf)

Boxenstopp für Ihren Betrieb

Sind Sie sicher, dass alles richtig läuft in Ihrem Betrieb – stimmen Ihre betriebs-wirtschaftlichen Zahlen? Haben Sie einen Plan für Ihr Handeln? Haben Sie eine laufende Information über Ihren Betrieb? 

  • Kennen Sie Ihre Neuwagenmargen, Gebrauchtwagen- und Vorführwagenerträge
  • Wissen Sie ob Ihre Stundenverrechnungssätze erreicht werden
  • Kennen Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter
  • Welchen Gemeinkostensatz haben Sie
  • Kennen Sie Ihren Mindestumsatz – Break-Even-Point
  • Haben Sie einen Vorjahresvergleich
  • Haben Sie einen Plan – eine Soll-Ist-Analyse

Oder haben Sie die auch die ultimative „Alles-in-einen-Topf-Auswertung“die erst bei Bilanzerstellung entschlüsselt wird und die Katze aus dem Sack lässt?

Trifft bei aufrichtiger Betrachtungsweise auch nur eine o.g. Aussage auf Sie nicht zu, dann haben Sie schon einen Grund unser Angebot in Anspruch zu nehmen.

Die Kfz-Innung möchte diese Themen aufgreifen und Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen – mit professioneller Hilfe der Unternehmensberatung Boxenstopp GmbH – ohne dass Kosten für Sie entstehen. Wenn Ihr Interesse geweckt worden ist, dann vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Termin.

Terminabfrage hier

Pkw-Neuzulassungen und Gebrauchtwagen-Daten

Wir haben für Sie, unsere Mitgliedsbetriebe, wieder die Auswertungen der Pkw-Neuzulassungen und der Gebrauchtwagen-Daten für den Monat Oktober 2016 geordert. Diese Auswertungen sind gegliedert auf alle Fabrikate und Modelle in unserem Zuständigkeitsbezirk Oberpfalz und Kreis Kelheim unserer Innung und in gesamt Bayern.

Werden Sie Mitglied!

  1. Sie haben eine Gewerbeanmeldung in der Kfz-Branche?
  2. Sie sind in der Handwerksrolle der Handwerkskammer Niederbayern/Opf. eingetragen?
  3. Haben einen Kfz-Meister beschäftigt?
  4. Und haben eine angemessene Werkstattaustattung?

Dann werden Sie doch bei der Kfz-Innung Oberpfalz Mitglied!

Durch die Mitgliedschaft bei uns erhalten Sie beste Unterstützung und beziehen viele weitere Vorteile.

Anträge erhalten Sie bei Ihrer Ansprechpartnerin:

Frau Menath    Tel.: 0941/799 73-20
   
Montags:
 
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr