Willkommen

Einladung zur Jahrestagung am 27.04.2017 in Roding

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Innung des Kfz-Gewerbes Oberpfalz und Kreis Kelheim/Ndb. lädt Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, Jungunternehmer/innen, Unternehmensnachfolger/innen und Partner/innen sehr herzlich ein.

Wir erwarten Sie zu unserer

Jahrestagung am Donnerstag, 27. April 2017
im City-Hotel Roding, Schulstr. 25, 93426 Roding


ab 16.00 Uhr Rahmenprogramm
ab 17.00 Uhr Hauptversammlung

Kommen Sie zur Jahrestagung und informieren Sie sich -
es ist Ihr Gewinn.
Wir rechnen fest mit Ihrer Teilnahme und würden uns sehr freuen, Sie und Ihre/n Partner/in in Roding begrüßen zu dürfen.

Nähere Einzelheiten zum Rahmenprogramm entnehmen Sie bitte der Einladung!

Gerne können Sie sich mit dem Anmeldeformular oder auch per E-Mail anmelden: kellner@kfz-opf.de

Das Schadenrecht - Brennpunkte 2017


Volles Haus am 30.03.2017 im Turmrestaurant in Klardorf-Schwandorf! Herr RA Joachim Otting informierte wie jedes Jahr kostenlos die Innungsmitglieder zum aktuellen Unfallschadenrecht.
Möchten Sie beim nächsten Fachvortrag dabei sein?
Dann merken Sie sich doch schon den Termin für 2018 vor!
Voraussichtlich 01.03.2018!

Kfz-Innung ehrt den Elitenachwuchs



Regensburg (jb). Im festlichen Rahmen vollzog die Innung des Kfz-Gewerbes am Freitag, den 24. März 2017 im Herzogssaal im Herzen von Regensburg die Freisprechungsfeier im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk.
 
Die Junghandwerker/in und deren Familienangehörige aus der gesamten Oberpfalz kamen und es wurden die Besten der Bezirke Cham, Neumarkt, Regensburg/Kelheim, Schwandorf und Weiden geehrt. Der Herzogssaal mit seinem einmaligen historischen Ambiente war vollbesetzt und Geschäftsführer Stefan Brandl konnte eine Anzahl von Prüfungsausschussmitglieder, Berufsschullehrer und Ausbilder begrüßen.
 
Auch anwesend war Herr Josef Schmidbauer Schulleiter der Städtischen Berufsschule I Regensburg, der zu Beginn stellvertretend einige Grußworte an die Gäste richtete.
 
Zu der Elite des Kfz-Gewerbes gehören:

Prüfungsbeste 2017




Als Geschenk für ihre hervorragenden Leistungen konnten sich die Prüfungsbesten über eine wertvolle Uhr sowie eine Urkunde freuen. Auch die jeweiligen Ausbildungsbetriebe wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet.
 
Die Ehrung des Innungsbesten Herrn Korbinian Held, Ausbildungsbetrieb Kfz-Werkstätte Piendl GmbH aus Wörth a. d. Donau, der zusätzlich einen Förderpreis in Höhe von 500,00 € erhielt, war der Höhepunkt der diesjährigen Freisprechungsfeier.

Bildergalerie

Automobiler Aschermittwoch


Beste Stimmung beim bayerischen Kfz-Gewerbe
 
01. März 2017. Über 600 Automobilisten aus ganz Bayern und Deutschland strömen am Nachmittag des Aschermittwoch in den Kuchlbauer Weißbierstadl in Abensberg. Ein besonderer Abend erwartet sie – es ist AUTOMOBILER ASCHERMITTWOCH. Die Bayern-Kapelle Toni Schmid spielt zum Einzug den Bayerischen Defiliermarsch und Rudolf Angerer, der Vorsitzende der Kfz-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim begrüßt die Gäste zur „kollektiven Seelenmassage“ und  zapft danach ein Faß‘l  Automobilia-Bräu an. Anschließend spannt er einen thematischen Bogen von Fake-News und alternative Fakten über überzogene Ausstattungswünsche der Hersteller, die hohen Investitionsbelastungen der Branche bis hin zur „Vorschriften-Fabrik“ Brüssel und weiteren „baulichen und konstruktiven Mängeln“ der Branche.

 
Einen kurzen Willkommensgruß richtete Johannes Herrmann von Herrmann Innovative Hebetechnik an die Gäste im vollbesetzten Weißbierstadl bevor Präsident & Landesinnungsmeister Klaus Dieter Breitschwert, MdL a.D., unter dem Motto „Mia redn mit!“ die Kfz-Unternehmer für die Zukunft bestärkte. 
 
Dann spricht Professor Hannes Brachat Klartext. In seinem Vortrag „Zu wenig Brot - zu viele Spiele“ „taucht er in die Abgründe der Branche ein“ und deckt in bekannt launiger Art insbesondere die  Schieflagen der Hersteller auf. Sozusagen: „HB ohne Filter“. Wie immer trifft der Brancheninsider mit seiner schonungslosen Analyse  den „Nerv“  und die Empfindungen der Automobilisten. 
 
Anschließend kommt Miss Tuning 2016 Julia Oemler auf die Bühne, wo sie sich den Fragen von Innungsgeschäftsführer Stefan Brandl stellt und sie über ihr Leben „vor und hinter der Kamera“  berichtet.
Direkt im Anschluss rief Geschäftsführer Brandl zum Teilnehmerwettbewerb auf. Fünf Männer schwingen vor den Augen aller Gäste die Hämmer um die Wette beim bayerisch traditionellen Baumstamm-Nageln. Als Belohnung erwartet sie der aktuelle Miss Tuning-Kalender.    
 
Dann ist es so weit. Der bayerische Ministerpräsident alias Wolfgang Krebs zieht mit Blasmusik in den urigen Stadl ein. Die Automobilisten erleben den brillianten bayerischen Kabarettisten bei seinen Paraderollen der bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer und Stoiber. Und damit noch nicht genug - das aus Funk und Fernsehen bekannte Double bringt die Stimmung zum Höhepunkt, als er in die Rolle der Bundeskanzlerin Angela Merkel schlüpft und von ihrem vergangenen Urlaub in Bayern erzählt.
 
Vorstandsvorsitzender Rudolf Angerer verabschiedet die Gäste und zum Schluss darf auch das gemeinsame Singen der Bayernhymne nicht fehlen. Unter den Klängen der Bayernkapelle Toni Schmid klingt bis 22.00 Uhr das Branchenevent aus.
 
Auch das leibliche und geistige Wohl kommen bei diesem einzigartigen Branchenevent nicht zu kurz: Brotzeit, Bier, Blasmusik und gute Gespräche unter Kollegen und Freunden runden dieses besondere Branchenevent ab.
 
Anzumerken ist außerdem das im Vorfeld des Automobilen Aschermittwochs anberaumte Pressegespräch der Veranstalter im Brauereigasthof Kuchlbauer in Abensberg, wo verschiedene Branchenthemen den Medienvertretern erläutert wurden.

Bildergalerie



Die Sponsoren:

Betriebsdatenbank des Kfz-Gewerbes

Mehr als 12.000 Betriebe sind schon drin, und es werden täglich mehr: Die Betriebedatenbank des Deutschen Kfz-Gewerbes hat längst Fahrt aufgenommen.

Haben Sie sich schon eintragen lassen? Nein!

Dann können Sie sich kostenlos mit folgendem Antrag bei uns registrieren lassen.

 Antrag (download .pdf)

Betriebswirtschaftliche Beratung

Ihre Kfz-Innung bietet in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrzeuggewerbe Bayern für Innungsmitglieder kostenfrei einen besonderen Service:

Die betriebswirtschaftliche Beratung

Unser Berater unterstützt Sie als Diplom-Betriebswirt (DH) mit breiter Berufserfahrung im Automotive-Bereich unvoreingenommen, objektiv und herstellerneutral und gibt Ihnen hilfreiche Tipps.

Nutzen Sie diesen Service, um:

- Ihre Arbeitsabläufe zu optimieren und hierdurch Zeit und Kosten zu sparen.
- betriebliche Entwicklungen zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
- aktiv auf zukünftige Marktsituationen vorbereitet zu sein.

Weitere Details und das Kontaktformular entnehmen Sie dem nachfolgendem Info-Flyer.

Info-Flyer: betriebswirtschaftliche Beratung

Pkw-Neuzulassungen und Gebrauchtwagen-Daten

Wir haben für Sie, unsere Mitgliedsbetriebe, wieder die Auswertungen der Pkw-Neuzulassungen und der Gebrauchtwagen-Daten für den Monat März 2017 geordert. Diese Auswertungen sind gegliedert auf alle Fabrikate und Modelle in unserem Zuständigkeitsbezirk Oberpfalz und Kreis Kelheim unserer Innung und in gesamt Bayern.

Werden Sie Mitglied!

  1. Sie haben eine Gewerbeanmeldung in der Kfz-Branche?
  2. Sie sind in der Handwerksrolle der Handwerkskammer Niederbayern/Opf. eingetragen?
  3. Haben einen Kfz-Meister beschäftigt?
  4. Und haben eine angemessene Werkstattaustattung?

Dann werden Sie doch bei der Kfz-Innung Oberpfalz Mitglied!

Durch die Mitgliedschaft bei uns erhalten Sie beste Unterstützung und beziehen viele weitere Vorteile.

Anträge erhalten Sie bei Ihrer Ansprechpartnerin:

Frau Menath    Tel.: 0941/799 73-20
   
Montags:
 
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr