Willkommen

Große Gehaltsstudie des Vogel-Verlags – Exklusive Auswertung für das bayerische Kfz-Gewerbe

 
Die Zeitschrift „kfz-betrieb“, Fachorgan der Automobilbranche, führt derzeit deutschlandweit eine Online-Umfrage über die Gehaltsstruktur in Kfz-Betrieben durch. Das Kraftfahrzeuggewerbe Bayern unterstützt diese Umfrage und bittet seine Mitglieder und deren Mitarbeiter um eine rege Teilnahme.
 
Der Vorteil für alle bayerischen Kfz-Betriebe ist eine anschließende Auswertung der Ergebnisse speziell für unser Bundesland. Diese Ergebnisse können Unternehmern als Grundlage für eigene Planungen sowie zur Argumentation in Gesprächen dienen. Die Auswertung kann voraussichtlich ab April 2017 kostenlos unter www.kfz-bayern.de abgerufen werden.
 
Die Teilnahme an der Studie erfolgt anonym und ist ab sofort online möglich.
Machen Sie mit!

zur Umfrage

Neue AGB für Reparatur, Neuwagen-, Gebrauchtwagen- und Teileverkauf

 
Ab 1. Februar 2017 müssen Unternehmer mit mehr als 10 Beschäftigten in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen darüber informieren, inwieweit sie bereit oder verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher-schlichtungsstelle teilzunehmen. Mit der neuen Informationspflicht war es erforderlich, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überarbeiten.

Da für Kfz-Betriebe keine Verpflichtung zur Teilnahme am Streitbeilegungsverfahren besteht, wurde in die neuen AGB der Hinweis zur Nichtteilnahme eingefügt und in den Gebrauchtwagenverkaufsbedingungen und Kfz-Reparaturbedingungen der Hinweis auf die Kfz-Schiedsstellen aufgenommen. Kfz-Betriebe, die sich zur Teilnahme an Verbraucherschlichtungsstellen bereit erklären möchten, sollten hierauf auf der Vorderseite des Bestell- oder Auftragsformulars hinweisen. Eine entsprechende Formulierungshilfe ist bei der Kfz-Innung erhältlich. Im Zuge der Überarbeitung wurde darüber hinaus die Aufrechnungsklausel an die aktuelle Rechtsprechung angepasst.
 
Um Abmahnungen zu vermeiden, empfiehlt es sich dringend, spätestens ab 1. Februar 2017 ausschließlich die neuen AGB zu verwenden. Die Kfz-Reparaturbedingungen, Neuwagen-, Gebrauchtwagen- und Teileverkaufsbedingungen, Stand 12/2016, erhalten Sie als Download im internen Mitgliederbereich unserer Homepage.

Mitglieder-Bestellformular für Blöcke und Tafeln

Automobiler Aschermittwoch


Wir laden Sie herzlich ein zum 10. „Automobilen Aschermittwoch“
am 1. März 2017 in Abensberg

Es geht wieder auf zum Automobilen Aschermittwoch nach Abensberg. Am 1. März 2017 treffen sich Innungsmitglieder und Freunde des bayerischen Kfz-Gewerbes um 17:00 Uhr im Kuchlbauer Weißbierstadl in Abensberg. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend bei Brotzeit, Bier und Blasmusik.
 
Prof. Hannes Brachat, der Branchenkenner schlechthin, wird in gewohnt offener und launiger Rede die Branche beleuchten. In „Zuwenig Brot, zu viele Spiele!“ erwartet Sie seine pointierte Meinung zur Realität im Automobilhandel.
 
Ein weiteres Highlight unserer Veranstaltung ist der Auftritt des aus Funk und Fernsehen bekannten Kabarettisten Wolfgang Krebs. Egal ob Edmund Stoiber oder Horst Seehofer – der „Ersatz Landesvater“ zieht mit bester Politparodie und enormer Wortgewalt das Publikum in seinen Bann und sorgt für enormen Lachmuskelkater. Außerdem gibt uns unser Verbandspräsident & Landesinnungsmeister Klaus Dieter Breitschwert, MdL a. D. die Ehre seines Besuches und die amtierende „Miss Tuning“ wird unsere Veranstaltung ebenfalls begleiten.
 
Die Botschaft dieses Branchentreffs lautet wie immer: „eigenständig – stark – zuversichtlich“. Zusammen mit den Mitveranstaltern, dem Fachmagazin AUTOHAUS und der Fima HERRMANN AG, Hersteller für Fahrzeughebebühnen, laden wir Sie sehr herzlich zu dieser einzigartigen Veranstaltung ein. Genießen Sie beim Automobilen Aschermittwoch eine Mischung aus branchenspezifischer Information und vergnüglicher Unterhaltung. Die Einladung mit Anmeldeformular finden Sie nachfolgend als Download. Gerne können Sie sich auch online anmelden www.automobiler-aschermittwoch.de.
 
Wegen des großen Zuspruchs empfehlen wir Ihnen, sich baldmöglichst anzumelden, um Ihre Teilnahme zu sichern. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Einladung & Anmeldeformular

Betriebsdatenbank des Kfz-Gewerbes

Mehr als 12.000 Betriebe sind schon drin, und es werden täglich mehr: Die Betriebedatenbank des Deutschen Kfz-Gewerbes hat längst Fahrt aufgenommen.

Haben Sie sich schon eintragen lassen? Nein!

Dann können Sie sich kostenlos mit folgendem Antrag bei uns registrieren lassen.

 Antrag (download .pdf)

Betriebswirtschaftliche Beratung

Ihre Kfz-Innung bietet in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrzeuggewerbe Bayern für Innungsmitglieder kostenfrei einen besonderen Service:

Die betriebswirtschaftliche Beratung

Unser Berater unterstützt Sie als Diplom-Betriebswirt (DH) mit breiter Berufserfahrung im Automotive-Bereich unvoreingenommen, objektiv und herstellerneutral und gibt Ihnen hilfreiche Tipps.

Nutzen Sie diesen Service, um:

- Ihre Arbeitsabläufe zu optimieren und hierdurch Zeit und Kosten zu sparen.
- betriebliche Entwicklungen zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
- aktiv auf zukünftige Marktsituationen vorbereitet zu sein.

Weitere Details und das Kontaktformular entnehmen Sie dem nachfolgendem Info-Flyer.

Info-Flyer: betriebswirtschaftliche Beratung

Pkw-Neuzulassungen und Gebrauchtwagen-Daten

Wir haben für Sie, unsere Mitgliedsbetriebe, wieder die Auswertungen der Pkw-Neuzulassungen und der Gebrauchtwagen-Daten für den Monat Januar 2017 geordert. Diese Auswertungen sind gegliedert auf alle Fabrikate und Modelle in unserem Zuständigkeitsbezirk Oberpfalz und Kreis Kelheim unserer Innung und in gesamt Bayern.

Werden Sie Mitglied!

  1. Sie haben eine Gewerbeanmeldung in der Kfz-Branche?
  2. Sie sind in der Handwerksrolle der Handwerkskammer Niederbayern/Opf. eingetragen?
  3. Haben einen Kfz-Meister beschäftigt?
  4. Und haben eine angemessene Werkstattaustattung?

Dann werden Sie doch bei der Kfz-Innung Oberpfalz Mitglied!

Durch die Mitgliedschaft bei uns erhalten Sie beste Unterstützung und beziehen viele weitere Vorteile.

Anträge erhalten Sie bei Ihrer Ansprechpartnerin:

Frau Menath    Tel.: 0941/799 73-20
   
Montags:
 
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr