Willkommen

Der Licht-Test 2017 für mehr Sicherheit


Jeder dritte Pkw fährt mit mangelhaftem Autolicht. Das ist das Ergebnis des Licht-Tests im vergangenen Jahr. Die Meisterbetriebe der Kfz-Innungen haben im Oktober 2016 wieder mehrere Millionen Fahrzeugbeleuchtungen überprüft. Insgesamt 138 000 dieser Tests flossen in die Statistik ein.
 
Bilanz des Licht-Tests 2016:
insgesamt 32,0%
Hauptscheinwerfer defekt 21,3%
zu hoch eingestellt 9,6%
zu niedrig eingestellt 8,0%
rückwärtige Beleuchtungseinrichtung 8,3 %
 
"Blindflüge" müssen nicht sein, betont Geschäftsführer Stefan Brandl von der Kfz-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim. Autos, die im Oktober beim Licht-Test in den Meisterbetrieben der Kfz-Innung überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. Denn defekte Lichtanlagen werden entdeckt und korrigiert. Der Licht-Test ist ein Service, bei dem kleine Mängel sofort und unentgeltlich behoben werden; nötige Ersatzteile und umfangreichere Einstellarbeiten werden dem erforderlichen Aufwand entsprechend berechnet. Dieser Aufwand jedoch sollte jedem Autofahrer die eigene Sicherheit und die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer wert sein, meinte der Innungsgeschäftsführer.

Im Gegensatz zu früher, als die Autos noch Scheinwerfer mit H4-Halogenlampen hatten, ist die Lichttechnik heute sehr komplex, berichtet Berthold Raab, Geschäftsführer der RSZ Automobile Weiden GmbH & Co. KG. Zwar ist die reine Sichtprüfung der Funktionen Abblend-, Fern- und Nebellicht nach wie vor mit dem Scheinwerfer-Prüfgerät möglich, doch stellt der Kfz-Mechatroniker Abweichungen von der Norm fest, lässt sich der Fehler nicht mehr einfach per Schraubendreher beheben. Dann geht es nur mit dem Auslesen der Steuerelektronik und der Neujustierung des Scheinwerfersystems mit einem elektronischen Gerät weiter.
 
Innungsgeschäftsführer Stefan Brandl weist darauf hin, dass moderne Lichttechnik in Zukunft hohe Anforderungen an den Service stelle. Die Werkstätten müssen ab dem kommenden Jahr mit genormten Prüfplätzen für die Scheinwerfereinstellung und mit neuen Prüfgeräten ausgerüstet sein, was umfangreiche Investitionen für die gesamte Branche notwendig mache.

Flankiert werde die Verkehrsaktion mit einem Seh-Check, den viele Innungsoptiker im Rahmen der Aktion Licht-Test im Oktober kostenlos anbieten. Erste Hinweise auf eine mangelnde Sehleistung erhalten Autofahrer mit dem Online-Sehtest auf der ZVA-Verbraucherseite www.1xo.de

Betriebsdatenbank des Kfz-Gewerbes

Mehr als 12.000 Betriebe sind schon drin, und es werden täglich mehr: Die Betriebedatenbank des Deutschen Kfz-Gewerbes hat längst Fahrt aufgenommen.

Haben Sie sich schon eintragen lassen? Nein!

Dann können Sie sich kostenlos mit folgendem Antrag bei uns registrieren lassen.

 Antrag (download .pdf)

Betriebswirtschaftliche Beratung

Ihre Kfz-Innung bietet in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrzeuggewerbe Bayern für Innungsmitglieder kostenfrei einen besonderen Service:

Die betriebswirtschaftliche Beratung

Unser Berater unterstützt Sie als Diplom-Betriebswirt (DH) mit breiter Berufserfahrung im Automotive-Bereich unvoreingenommen, objektiv und herstellerneutral und gibt Ihnen hilfreiche Tipps.

Nutzen Sie diesen Service, um:

- Ihre Arbeitsabläufe zu optimieren und hierdurch Zeit und Kosten zu sparen.
- betriebliche Entwicklungen zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
- aktiv auf zukünftige Marktsituationen vorbereitet zu sein.

Weitere Details und das Kontaktformular entnehmen Sie dem nachfolgendem Info-Flyer.

Info-Flyer: betriebswirtschaftliche Beratung

Pkw-Neuzulassungen und Gebrauchtwagen-Daten

Wir haben für Sie, unsere Mitgliedsbetriebe, wieder die Auswertungen der Pkw-Neuzulassungen und der Gebrauchtwagen-Daten für den Monat August 2017 geordert. Diese Auswertungen sind gegliedert auf alle Fabrikate und Modelle in unserem Zuständigkeitsbezirk Oberpfalz und Kreis Kelheim unserer Innung und in gesamt Bayern.

Werden Sie Mitglied!

  1. Sie haben eine Gewerbeanmeldung in der Kfz-Branche?
  2. Sie sind in der Handwerksrolle der Handwerkskammer Niederbayern/Opf. eingetragen?
  3. Haben einen Kfz-Meister beschäftigt?
  4. Und haben eine angemessene Werkstattaustattung?

Dann werden Sie doch bei der Kfz-Innung Oberpfalz Mitglied!

Durch die Mitgliedschaft bei uns erhalten Sie beste Unterstützung und beziehen viele weitere Vorteile.

Anträge erhalten Sie bei Ihrer Ansprechpartnerin:

Frau Menath    Tel.: 0941/799 73-20
   
Montags:
 
08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr